Skip to main content

Wer hat das Power Rack erfunden?

So alt wie unsere Zivilisation

Übungen, die die körperliche Leistungsfähigkeit beim Heben steigern, sind so alt wie unsere Zivilisation. Immer wieder waren Ablagesysteme in den bequemen Höhen dann auch technische Hilfsmittel, um schwerere Lasten beim Bau, beim Verladen oder anderen Gelegenheiten zu benutzen.

Das Gewichtheben ist seit 1896 olympisch. Die Literatur für Bodybuilding ist noch nicht so alt. So gab es erst Mitte der 1960-er Jahre erste Veröffentlichungen, die den Bau und Trainings mit dem Power Rack beschrieben.

Entwicklung im Fitnessstudio

Das Power Rack in seiner heutige Form, wie es in den meisten Fitnessstudios vorhanden ist, hat seine Entwicklung zur modernen Reife Anfang der 1960-er Jahre gestartet. Erst musste die Langhantel ihre Form finden und dann nahmen die zur Steigerung der Leistung erfundenen Geräte ihre technische Form an.

Sie gingen dann durch die Kreativität vieler erfolgreicher Hersteller einige Symbiosen ein bis endlich physiologische Studien eine systematische Verbesserung der Ideen zum Power Rack stimulierten.

Die moderne Version Power Rack

Es ist als Metallrahmen aus Stützen zusammengestellt mit in der Höhe oder Weite anpassbaren Stangen oder Haken zur Ablage von Gewichtssystemen oder nur Langhanteln. Die populärste Anwendung ist das Training des Gewichtshebens.

Der Trainierende steht in dem Metallrahmen, der sehr belastbar gestaltet ist. Synonyme sind Squat Cage oder Squat Rack. Viele Hersteller bemühen sich um einen individuellen Gerätenamen. Weshalb der Begriff heute wieder weniger oft in Verwendung ist.

Weitere Entwicklung – immer neue Erfindungen

Das Besondere ist in der modernen Version die einstellbaren Ablagen der Gewichtsstangen zur Anpassung an Größe und Gewicht des Trainierenden und zur Steigerung von dessen Leistung in verschiedenen Phasen oder bei den unterschiedlichen Techniken des Gewichtshebens.

Komfortable Ausführung sparen die Hilfsperson beim Auflegen der Gewichte, besonders um hohe Wiederholungszahlen zu ermöglichen.